Brandenburger Innovationsfachkraft

 

Wir begrüßen unsere neue Mitarbeiterin Sophia, die seit dem 01.12.2017 unser Team als Brandenburger Innovationsfachkraft bereichert.

KONZEPT INNOVATIONSASSISTENTIN

Das Unternehmen Beate Wätzel Fotodesign ist ein inhabergeführtes Einzelunternehmen der Kreativbranche. Das Unternehmensportfolio von Beate Wätzel Fotodesign umfasst zur Zeit Fotografie und Fotodesign sowohl für Privatkunden als auch im Geschäftskundenbereich. Ab 2018 soll das Unternehmenspektrum um Grafik- und Webdesign und deren Umsetzung in Bereichen der Unternehmenskommunikation erweitert werden. Ziel ist der Aufbau einer Foto- & Werbeagentur.

Folgende Aufgabenbereiche wird die Innovationsassistentin übernehmen:

  • Unterstützung im Ausbau der Abteilung Grafik- und Webdesign
  • Umsetzung visueller Konzeption für Print und Web
  • Grafische Umsetzung von Printmedien für Produkt- und Unternehmenskommunikation
  • Umsetzung von Print & und Weblösungen nach zielgruppenspezifischen Anforderungen
  • Umsetzung von Kommunikationsmaterialien im Onlinebereich (Text, Bild, Layout) sowie für die Print-Produktionen (Kataloge, Prospekte, Flyer, Messevorbereitungen)
  • Umsetzung von Mediaplanung bis Community Management auf allen Social Media-Kanälen

EU-EmblemLogo Land Brandenburg Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

 

 

 

 

 

 

 

Das Projekt ist gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg.

Der Europäische Sozialfonds (ESF) ist Europas wichtigstes Instrument zur Förderung der Beschäftigung. Er fördert die Chancengleichheit auf dem Arbeitsmarkt, unterstützt die Menschen beim Zugang zu besseren Arbeitsplätzen und bei der beruflichen
Bildung und Qualifizierung.ESF-Sympathielogo

Im Land Brandenburg wird mit den ESF-Förderprogrammen in der Förderperiode 2014-2020 das Ziel verfolgt, die Beschäftigungsmöglichkeiten zu verbessern und Bildung, Fachkräftesicherung und Integration in Arbeit zu fördern. Der ESF trägt so auch zur Armutsbekämpfung und zur Stärkung des sozialen Zusammenhalts bei.

Der ESF investiert in Menschen. Er unterstützt Unternehmen und Beschäftigte bei der Qualifizierung und Fachkräftesicherung. Der ESF fördert die Chancengleichheit und den Zugang zu Beschäftigung. Er leistet so einen Beitrag zur Stärkung des sozialen Zusammenhalts und zur Armutsbekämpfung.

Weitere Informationen auf der ESF-Website www.esf.brandenburg.de und der Website der Europäischen Kommission www.ec.europa.eu.